2011 Wohnquartier Sternenhof 1. BA, Freiburg 2011 Wohnquartier Sternenhof 1. BA, Freiburg 2011 Wohnquartier Sternenhof 1. BA, Freiburg 2011 Wohnquartier Sternenhof 1. BA, Freiburg

2011 Wohnquartier Sternenhof 1. BA, Freiburg



146 Wohnungen in 4 Bauabschnitten

davon 45 im 1. Bauabschnitt

Realisierung 2011-2013

 

Das Areal „Sternenhof" liegt mit einer Gesamtfläche von ca. 17.000 m² auf dem ehemaligen Gelände der Fa. Hüttinger im Westen Freiburgs im Stadtteil Mooswald. Die Planung ging aus dem städtebaulichen Realisierungswettbewerb „Wohnkarrée Elsässerstraße" hervor, welcher durch die in Freiburg ansässigen Architekturbüros Dörr+Irrgang-Architekten, MoRe-Architekten und K9-Architekten auf den ersten drei Plätzen gewonnen wurde. Das Projekt wurde nach der Reihenfolge der Wettbewerbsplatzierung in unterschiedlich große Planungsbereiche unterteilt und in der weiteren Bearbeitung in „Sternenhof" umbenannt.

 

In 10 Gebäuden unterschiedlicher Größe sowie 2 Reihenhauszeilen werden 146 Wohnungen, eine Kindertagesstätte und Einrichtungen der täglichen Nahversorgung untergebracht. Die Planung bis zur Ausschreibung und Vergabe wird durch die platzierten Büros durchgeführt. Die Realisierung ist in insgesamt 4 Bauabschnitten vorgesehen. Die BHK Architekten wurden mit der Bauleitung für die Umsetzung des 1. Bauabschnitts (3 Wohnhäuser mit gemeinsamer Tiefgarage und 45 Wohneinheiten) beauftragt. Die Maßnahme ist eingebettet in einen engen Abstimmungsprozess zwischen dem Bauherren Freiburger Stadtbau GmbH, den beteiligten Planungsbüros, städtischen Behörden, Erschließungsträgern sowie den Käufern. Sämtliche Gebäude werden nach den Vorgaben der Energie-Einspar-Verordnung (ENEV 2009) sowie den strengen energetischen Anforderungen des „Freiburger Effizienzhaus-Standards 40" errichtet.