2006 Berliner Promenade Saarbrücken 2006 Berliner Promenade Saarbrücken

2006 Berliner Promenade Saarbrücken



Ausgehend von einem Stadttor, der PerspektiveSAAR, an der Wilhelm-Heinrich-Brücke, entwickelt sich die Konzeptidee flussaufwärts. Durch die neue Eingangssituation werden Blick und Fokus von Bürgern und Besuchern auf das neu zu gestaltende Planungsgebiet gelenkt. PerspektiveSAAR dient dabei sowohl als Informations- als auch Veranstaltungsort für die Bürger und Besucher der Stadt. Im Sinne einer Keimzelle ist das Stadttor Ausgangspunkt für den Prozess der Neugestaltung und des Wandels im Planungsgebiet.

Eine wechselnde Abfolge von Plätzen der SAARpromenade lädt zum Verweilen und Flanieren ein. Als "Ort der vielen Plätze" finden sich im Planungsbereich Ruhezone und Versammlungsoasen abseits der hektischen Stadtmusik. Neuer Raum wird durch ein konsequentes Öffnen und Erschließen von Innenhöfen der derzeitigen Blockrandbebauung geschaffen. Ein Durchqueren der Randblöcke von Flaniermeile und Innenstadt wird möglich. Öffnen und Verbinden wird so zum Leitmotiv.